Engagiert in Ostdeutschland

Vorlage für die Zukunft oder Sonderfall? – Transferwerkstatt „Aus 2015 lernen“

Bei der Transferwerkstatt „Aus 2015 lernen - Engagementfördernde Strukturen stärken“ diskutierten mehr als 30 Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis über Erkenntnisse zum Engagement von und für Geflüchtete. Die Teilnehmenden tauschten sich dazu aus, inwiefern Erfahrungen der letzten Jahre und neue Wissensstände auf die aktuelle Situation der Geflüchteten aus der Ukraine übertragen werden können.

Transferwerkstatt_Geflüchtetenhilfe_Aus 2015 lernen_Juli_2022_Halle

Befunde, Empfehlungen, Perspektiven – Fachgespräch zur Studie „Engagementförderung in Ostdeutschland“

Am 11. März veranstaltete die Stiftung Bürger für Bürger in Kooperation mit der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ein Fachgespräch, bei dem die neu erschienene Studie „Engagementförderung in Ostdeutschland“ vorgestellt und diskutiert wurde. Der Fokus der Veranstaltung lag auf der Frage, wie die Empfehlungen aus der Studie praktisch umgesetzt werden können.