Über uns

Ziele, Visionen und Aufgaben der Stiftung Bürger für Bürger

Wer wir sind

  • 1997 zur Förderung des Ehrenamtes in Deutschland gegründet, setzen wir uns als Stiftung heute und zukünftig dafür ein, bürgerschaftliches Engagement für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.
  • Wir sind Teil der aktiven Zivilgesellschaft.
  • Wir begeistern für Engagement- und Demokratieförderung, insbesondere in Ostdeutschland.

Was wir tun

  • Wir setzen Themen und fördern den Austausch innerhalb der Bürger:innengesellschaft durch Dialog und Begegnung.
  • Wir regen Kooperationen an und bauen Brücken zwischen Zivilgesellschaft, Staat, Wissenschaft und Wirtschaft.
  • Wir laden Menschen ein, Projekte, öffentliche Diskurse und Aktionen zur Förderung von Engagement mitzugestalten.
  • Wir vernetzen und unterstützen Institutionen im Engagement für Vielfalt, Teilhabe und Partizipation, z.B. indem wir gute Beispiele sichtbar machen.
  • Durch Studien und Analysen untersuchen wir Rahmenbedingungen, unter denen sich Engagement für Demokratie in der Gesellschaft entfalten kann.

Unsere Ziele

  • Diskurse zur Engagement- und Demokratieförderung organisieren.
  • Die Öffentlichkeit sensibilisieren und Austausch ermöglichen.
  • Ideen und Innovationen im Ehrenamt anstoßen und fördern.
  • Konstruktive Rahmenbedingungen schaffen, in denen Engagement sich entfalten und weiterentwickeln kann.
  • Spezifische Herausforderungen für Engagement erforschen.

Wofür wir stehen

  • Partizipation: Wir setzen uns dafür ein, dass Engagierte unsere Gesellschaft demokratisch mitgestalten können.
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Wir unterstützen Menschen, Gruppen und Strukturen, die sich für Engagement- und Demokratieförderung solidarisch einsetzen.
  • Vielfalt und Inklusion: Das bedeutet für uns, allen Menschen die Teilhabe durch Engagement für Demokratie und Zusammenhalt zu ermöglichen.
  • Nachhaltigkeit: Bei der Stärkung der zivilgesellschaftlichen Strukturen setzen wir auf Qualität und Langfristigkeit.